Der Flipchart-Coach

Das Buch der „Flipchart-Coach“ hat meine Aufmerksamkeit erregt, besonders nachdem ich bei Johannes Sauer schon ein mal einen tollen Workshop gemacht haben. Visualisieren ist in der Wissenschaft ein wichtiges Thema, nicht nur wenn es um die Visualisierung bei der Strukturierung von Texten geht (siehe Mind-Maps und Concept-Maps)

Hier möchte ich das Buch “Der Flipchart-Coach. Profi-Tipps zum Visualisieren und Präsentieren am Flipchart” von Axel Rachow und  Johannes Sauer ( managerSeminare Verlags GmbH. Edition Trainig aktuell) von 2014 vorstellen. Flipcharts sind für Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen ja in der Lehre, bei Workshops oder vielleicht sogar bei der Disputation (?) nützlich.

Am Anfang des Buches gibt es erstmal ein paar praktische Anleitungen vor dem Start des Visualisierens. Das erinnert mich so ein bisschen an meine ersten praktischen Fahrstunde, nur heißt es hier Im Buch nicht „Sitz einstellen, Außenspiegel, Rückspiegel einstellen und anschnallen“ Obwohl es sich ein bisschen so anfühlt! Der 5-Punkte-Check der Autoren ist nämlich so ähnlich: Papiermenge anpassen, passende Höhe einstellen, Blattwechsel ausprobieren, Standfestigkeit testen und Bewegung ausprobieren!

Flipchart-Coach: Das Material

Das erste Kapitel des Buches beinhaltet viele Empfehlungen zu den nötigen Produkten der Flipchartgestaltung. Dabei geht es um die Wahl des richtigen Papiers, der Stifte sowie weiterer Präsentationsmaterialien. Auch Behältnisse für den sicheren Transport von fertigen Flipcharts werden vorgestellt. Die Aufbewahrungsmöglichkeiten fertiger Flipcharts, die Möglichkeiten der Befestigung an Wänden und die Reparaturen an eingerissenen Flipchartblättern werden gezeigt. Hilfreich hier besonders die Angabe von Bezugsquellen für unterschiedliche Produkte!

Flipchart-Coach: Die Techniken

Mit welchen einfachen Techniken Flipcharts gestaltet werden können, beschreibt Kapitel 2 des Buches. Beschrieben wird beispielsweise, wie, mit welchen Stiften und welcher Schrift Flipcharts lesbar beschrieben werden können. Ebenfalls ist Thema, wie Flächen unkompliziert (mit Wachsmalblöcken) eingefärbt werden. Das gibt hinterher tolle Kontraste und macht Lust auf mehr! Die Kompetenz am Flipchart ist es, Wort-Bild-Kombinationen zu finden, gewünschte Inhalte gut und merkfähig auf den Punkt zu bringen. Auch das wird im Buch gezeigt. Wie Rahmen Aufmerksamkeit lenken und Tiefe verleihen und somit auch Inhalte ansprechend präsentieren wird ebenfalls beschrieben. Besonders hilfreich sind in diesem Kapitel die vorgestellten Effekte, mit denen auch Ungeübte aus einfachen Flipcharts echte Hingucker machen.

Flipchart-Coach: Die Struktur

Kapitel 3 beschäftigt sich ausführlich damit, wie Plakatmotive aussagekräftig angeordnet werden. Dabei geht es darum, die gesamte Bildkomposition von Flipcharts zu konzipieren. Themen sind hier Charts mit viel oder wenig Text, Flipcharts die von der Mitte aus entwickelt werden oder Inhalte die in einer Reihenfolge bzw. seriell/in eine Kette, visuell präsentiert werden sollen. Ebenso werden Charts strukturiert, deren Inhalte gleichmäßig aufgeteilt werden sollen, etwa in einer einfachen Tabelle. Hier wird vorgestellt, welcher Bildaufbau gewünschte Botschaften am besten transportiert.

Flipchart-Coach: Die Präsentation

Kapitel 4 thematisiert schließlich, wie Trainer/innen Flipcharts in Präsentationen einsetzen können.  Dabei geht es u.a. um den Standort, Körperhaltung, und den Einsatz der Hände in der Präsentationssituation. Ebenfalls hilfreich zu lesen ist die Dramaturgie spannender Präsentationen bspw. durch schrittweises „entblättern“ auch einzelner Charts. Hilfreiche Informationen runden das Kapitel 4 „Präsentation“ ab. Beispielsweise kann man mit kleinen Klebepunkten die Präsentation am Rand sortieren – das sorgt auch während des präsentierens für einen guten Überblick.
Ebenso hilfreich ist die Information und Anleitung für das Arbeiten mit „Stattys“. Stattys heißen bei neuland übrigens slickynotes Das sind statisch aufgeladene – und damit selbsthaftende – Karten (die es in unterschiedlichen Größen zu kaufen gibt), die vorbereitend geschrieben und bunt gestaltet werden können. Sie können während der Präsentation einfach angeheftet (und danach wieder abgenommen) werden. Mit einem Vorrat an Stattys oder slickynoteslässt sich jede Präsentation ausfwerten, ansprechend gestalten und individuell verändern bzw. anpassen.

Flipchart-Coach: Das Fazit

Hilfreich und kurzweilig: Das ist mein Fazit zum Buch „Der Flipchart-Coach. Profi-Tipps zum Visualisieren und Präsentieren am Flipchart“ von Axel Rachow und Johannes Sauer.

Viele hilfreiche Praxis-Tipps für die Erstellung, Strukturierung und Gestaltung von Flipcharts sowie deren Transport und Aufbewahrung. Im Buch finden sich viele aussagekräftige Beispiele fertiger Flipcharts sowie die Anleitungen wie Flipcharts Schritt für Schritt erstellt werden können. Beschrieben wird außerdem welche Materialien sich ebenfalls für eine gute Flipchart-Präsentation eignen.

Ich selber bin kein Genie der kreativen Flipchartgestaltung, obwohl ich dies bei anderen immer sehr bewundere. Mit dem Buch steigen meine Chancen und meine Leidenschaft, mich selbst an „neuen“ Flipcharts zu versuchen, und es sollte möglich sein, dass auch ungeübte Trainer/innen hier etwas lernen. Das Buch versetzt mich in die Lage, meinen Flipcharts schnell und ohne große Vorbereitung mehr Pep  zu verleihen. das führt dazu, dass ich meine Inhalte besser vermitteln kann – und darum geht es ja! Schließlich möchte ich in meinen Trainings und Weiterbildungsveranstaltungen Menschen motivieren und für die Themen begeistern, die mich selbst begeistern – und ein gutes Flipchart hilft mir dabei.

Die Autoren haben mir aufgezeigt, wie ich gute Flipcharts mit ein bisschen Technik hinkriegen kann und auf was ich so alles achten muss – und sie begeistern mich sehr für die Idee, meinen Flipcharts mehr Aufmerksamkeit zu schenken – DANKE!

Rachow, Axel; Sauer, Johannes (2014) “Der Flipchart-Coach. Profi-Tipps zum Visualisieren und Präsentieren am Flipchart” managerSeminare Verlags GmbH

Hier online versandkostenfrei bestellen Link Shop Scheuermann