Die Bullet-Journal-Methode

Hier stelle ich ein Buch vor, das als Kalender, der nach der Bullet-Journal-Methode funktioniert. Bullet-Journals sind ja seit einigen Jahren in Mode gekommen, zumindest habe ich in den letzten Jahren öfter davon gehört. Ein Bullet-Journal ist ein Organizer, oder ein erweiterter Kalender, der nicht nur die Strukturierung von Terminen ermöglicht. Wer ein Bullet-Journal führt, soll fokussierter, konzentrierter, produktiver und kreativer, sowohl bei der Planung beruflicher als auch privater Zeit sein.
Es gibt ja viele Leute, die sehr darin aufgehen, ihr Bullet-Journal zu malen und schön zu dekorieren, wie es beispielsweise in dem Buch von Buch von Diana-Meier-Soriat* beschrieben ist. Für alle, die nicht so auf das Selbermachen des Bullet-Journals stehen, stelle ich das Buch: Buchrezension: Bullet Journal. Meine Ziele erreichen. Zum Ausfüllen, Dokumentieren und Planen“ (Affiliate-Link).. Herausgegeben wurde das Buch vom Manager-Seminare-Verlag.

Buchrezension /Werbung ohne Auftrag- Zur Rezension ist mir das Buch kostenfrei zugeschickt worden.
*=Affiliate-Link

Das Bullet-Journal als Kalender

Wie sagt man so schön: Ziele sind Wünsche mit einem konkreten Plan und Zeitpunkt“. In diesem Sinne ist auch das Ziel-Errreichungs-Bullet-Journal von Manager-Seminare konstruiert. Das Buch enthält unter anderem einen Kalender als auf verschiedene Tools, die im Zeit-und Projektmanagement verwendet werden. Dazu bietet es die Möglichkeit, Ziele zu entwickeln und im Blick zu behalten. Es unterstützt dabei, ein konkretes Ziel zu erreichen und neue Handlungsoptionen zu entwickeln und zu verfeinern. Übrigens ist der hier vorgestellte Kalender nicht auf ein bestimmtes Jahr bezogen, man kann ihn auch Mitte des Jahres beginnen und von da aus ein ganzes Jahr planen.

Der enthaltene Kalender-Teil bietet viele Möglichkeiten, seine gesteckte Ziele in machbare Schritte zu konkretisieren. Einmal gibt es eine Jahresübersicht, in der große Projekte für ein Jahr terminiert werden können. Dann gibt es eine Monatsübersicht für den Überblick und eine To-Do-Liste für jeden Monat. Am Ende jeden Monats bieten sich dazu noch auf einer Extra-Seite Reflexionsmöglichkeiten. In einer Wochen Übersicht kann dann die Wochenplanung vorgenommen werden.

Zusatztools im Bullet Journal

Das Buch enthält noch ein paar tolle Zeit- und Projektmanagement-Tools. Da wäre zum einen der sogenannte Habbit-Tracker. Er hilft dabei, tägliche Vorsätze wie beispielsweise Sport, neue Gewohnheiten oder die Arbeit an der Dissertation nach zu verfolgen. Jeden Tag lässt sich mit einem Haken oder einer farbigen Markierung notieren, ob das Ziel verfolgt wurde. Da gibt es einen Bereich zum Ziele Management inklusive einer Anleitung zur Formulierung smarter Ziele. Dort hast du eine Möglichkeit über das Jahr Meilensteine zu setzen und Zwischenschritte zu planen. Ein Aktionsplan lädt dazu ein, Vorhaben zu konkretisieren und sie damit vielleicht sogar erst möglich zu machen.

Das Kapitel Hilfestellung im Bullet Journal

Dieses Bullet Journal bietet aber noch viel mehr. In dem Kapitel Hilfestellung gibt es zahlreiche Methoden, Übungen die Vorhaben und Projekte so zu planen, dass sie möglich bzw. erreicht werden können. Vor allem geht es darum, Prozesse zu gestalten und Probleme zu lösen. Dazu werden unter anderem eine Situations- Landkarte, Aufwand-nutzen-Tabelle oder ein Tool zur Fehleranalyse angeboten.
Insgesamt ist das Bulletjournal eine gute Idee für alle, die sich Gedanken über ihre nächsten Schritte und über ihre Ziele machen wollen.

Für diejenigen, die ihre Arbeit und ihren großen und kleinen Vorhaben mit Methoden das Zeit-, Projektmanagements optimieren/konkretisieren möchten ist dieses Buch sicher eine gute Idee. Hier eine kleine Vorschau: https://www.managerseminare.de/pdf/preview_tb-12008.pdf

Gerade die Promotion lässt sich mit Methoden des Projektmanagements gut handhaben, das weiß ich unter anderem aus den Erkenntnissen des Online-Kurses „Projekt-Promotion“. Sicher kommen Promovierende bei ihrem großen Projekt auch häufig in Situationen, die nicht vorhergesehen und geplant werden können. Darum eignet sich dieses Buch nicht nur als Planungstool, sondern auch als eine Art Tagebuch oder einfach als Kalender, der den Überblick über das Promotionsprojekt behält.

Buch bestellen:

Amazon: Bullet Journal. Meine Ziele erreichen. Zum ausfüllen, Dokumentieren und planen (*=Affiliate-Link  ) und ist vom Manager-Seminare-Verlag herausgegeben worden. –Buchrezension /Werbung ohne Auftrag- Zur Rezension ist mir das Buch kostenfrei zugeschickt worden.

Shop Scheuermann: (nicht Amazon, auch kostenloser Versand): Bullet Journal. Meine Ziele erreichen. Zum ausfüllen, Dokumentieren und planen

Schreib Challenge für Promovierende

Besser lesen

Die Da-Vinci Formel für Promovierende