Workshops

Promovierende, Promotionsgruppen, Kollegs in Universitäten und Fachhochschulen

 

 

In meinen Workshops verbinde ich Training und Coaching. Neben dem Erwerb promotionsrelevanter Kompetenzen entwickeln die Promovierenden individuelle Strategien, die Dissertation zu schreiben und die Promotionsphase zu bewältigen.

Soll ich oder soll ich nicht? Promovieren! Uni/FH

Workshop zur Entscheidungsfindung und zur Planung/Vorbereitung einer Promotion. Inhalte: Entscheidungskriterien, Formalitäten und Vorgehensweise im Promotionsprozess, Finanzierung der Promotion, Themenfindung und Promotionsbetreuung, Promotionsformate (Individualpromotion, Kollegpromotion, FH-Promotion.
Der Workshop bietet Studierenden in der Entscheidungsphase vor der Promotion und Studierenden/Absolventinnen, die sich bereits entschieden haben praktische Hilfestellungen.
Kontakt

Von der Promotionsidee zum Exposee: Exposee-Werkstatt

Workshop für Studierende zum Ende des Studiums. Für Universitäten, Fachhochschulen und Begabtenförderwerke. Der Tagesworkshop ist praxisorientiert und stellt die Vorhaben der Teilnehmenden in den Mittelpunkt. Es wird im Rahmen des Workshops an einem eigenen Exposee gearbeitet. Die Teilnehmenden werden gebeten, eine Idee für ihr Dissertationsprojekt mitzubringen. Kontakt

Projekt-Promotion: Promotionscoaching Coachingwerkstatt

Promovieren ist kein Sprint – sondern ein Marathon. Das betrifft die eigene Motivation, die Strategien des Zeit- Schreib- und Selbstmanagements.Der Workshop bietet die Gelegenheit, das Selbstmanagment zu verbessern, Motivationsstrategien zu überprüfen und zielförderlich zu formulieren. Zeit- und Schreibplanung werden ebenso ein Thema im Workshop sein. Dieser Coaching-Workshop, besteht sowohl aus Input- und Coachingsequenzen. Die Teilnehmenden erhalten die Gelegenheit, ihre Promotionssituation zu reflektieren und individuelle Erfolgsstrategien zu entwickeln.
Die konkrete Inhalte des Workshops werden mit den Teilnehmenden abgesprochen, damit sie größtmöglichen Nutzen bringen. Ein- oder zweitägig – auch mit einem oder mehreren Folgeworkshops, z.B. im Rahmen eines Promotionsprograms oder Graduiertenkollegs. Kontakt

Schreibworkshops für Promvierende

Schreiborganisation und Selbstmanagement – Kombination aus Schreibtraining und Schreibcoaching: Flexibles, bedarfsorientiertes  Workshop-Konzept auf Anfrage.
Inhalte: Schreibtechniken und Schreibstrategien, Schreib- Zeitmanagement, „Loslassen“ eines Textes. Ziel ist es, Promovierende zu motivieren, ihnen Hilfestellungen zu geben, um die Schreibzeiten besser zu nutzen und die Promotion schneller abzuschließen. Kontakt

Promotionscoaching und Kollegiale Beratung

In diesem Workshop werden die Promovierenden in das Beratungsformat der „Kollegiale Beratung“ eingeführt. Die Kollegiale Beratung wird anhand von individuellen Herausforderungen geübt, so dass Promovierende diese Methode auch nach dem Workshop praktisch anwenden können.
Mögliche Themen:
Sinnvolle Zeitstrukturen, um Promotion und Projektarbeit im beruflichen Alltag zu vernetzen und eine passende Work-Promotions-Life-Balance schaffen.Klassische Stolpersteine erkennen und umgehen. Arbeitssystematik und Arbeitsgewohnheiten an die Erfordernisse von Projekt und Promotion anpassen, Abgrenzungsstrategien entwickeln, um das Ziel „Promotion“ voranzutreiben. Schreibplanung für das Promotionsprojekt vornehmen und kurze Zeiträume für das Schreiben nutzen können.
Im Workshop kann die Gründung von Promotionsgruppen (Erfolgsteam) unterstützt werden. Kontakt

Kick-off Promotionskolleg

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne… Für eine erfolgreiche, produktive Zusammenarbeit in einem Kolleg sollten die Weichen gleich zu Beginn gestellt werden. Das betrifft individuelle Ziele der Kollegiat*innen genauso wie gemeinsame Ziele und die erwarteten Ergebnisse aller Akteur*innen des Kollegs. Ein gemeinsamer Start-Workshop bietet die Gelegenheit, individuelle und gemeinsame Ziele zu kommunizieren, die Kollegzeit zu planen und Vereinbarungen zu treffen. Kontakt

Weitere Kolleg-Workshops/Moderationen in  Promotionskollegs auf Anfrage

Die Disputation bestehen

Die eigene Dissertation zu verteidigen und zu diskutieren ist nach der Einreichung der Dissertation die nächste Herausforderung im Promotionsprozess. Dabei ist eine gute Vorbereitung wichtig. Themen des Workshops sind: formale Aspekten, Möglichkeiten der Planung, Vorbereitung auf die Situation der Prüfung als auch Übungen zur mentalen Stärkung in Prüfungssituationen. Inhalte: Zeitmanagement in der Abschlussphase, Formaler Ablauf der Disputation, Gestaltung der Prüfungssituation, (kollegiales ) Vortragscoaching. Kontakt

Weitere Workshops

  • Schreibcoaching in der Promotion – Strategisch die Doktorarbeit schreiben
  • Rollen und Handlungsfelder der Promotion: Coaching-Workshop
  • Soll ich oder soll ich nicht? Promovieren?!
  • Die Promotion. Entscheiden – gestalten – schreiben
  • Karriere mit Doktortitel – in- und außerhalb der Wissenschaft
  • Networking und Selbstmarketing für Promovierende
  • Schreibstrategien und Schreibmanagement für Promovierende
  • Von der Promotionsidee zum fertigen Exposee

Gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot!

Weitere Workshops auf Anfrage. Gerne überlege ich mit Ihnen gemeinsam, welche Unterstützung Ihre Promovierenden benötigen.

Dr. Jutta Wergen / wergen@coachingzonen.de / 0203 – 55 24 75 04

Weitere Angebote von Coachingzonen-Wissenschaft

Der Online-Coaching-Kurs

Mit dem Online-Coaching-Programm PROJEKT PROMOTION unterstützen Sie Ihre Promovierenden langfristig und flexibel in den Kompetenzfeldern Schreib-Coaching, Zeit- und Selbstmanagement, Karriereplanung, Kommunikation und Networking. Hier weitere Infos zum Programm