Seite wählen
promovieren_scrivener

Scrivener ist ein Schreibprogramm mit dem sich besonders gut große Schreibprojekte verwirklichen lassen. Entwickelt wurde Scrivener in erster Linie für Autoren und Autorinnen. Scrivener lässt sich aber auch hervorragend für Sachtexte, z.B. eine Dissertation, eine Habilitation und für alle weiteren wissenschaftlichen Publikationen wie wissenschaftliche Aufsätze verwenden.

Scrivener für wissenschaftliche Texte nutzen

Der Vorteil von Scivener ist, dass sich große Textmengen gut überblicken lassen und die Orientierung in großen, unüberschtlichen texten gut gelingt.

Statt in vielen einzelnen Datein oder in einer großen unübersichtlichen Textdatei  ist das Scrivener-Projekt einfach hnadhabbar. Viele Features machen Scivener zu einem Textproduktionstool, mit dem auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler große Textmengen produzieren.

Scrivener Download

Scrivener ist ein Progarmm der Firma Literature & Latte

Hier kannst Du Scrivener* herunterladen

Scapple ist ebenfalls ein Produkt von Literature  & Latte: https://www.literatureandlatte.com/scapple/overview

*Afiliatelink

Scrivener für das wissenschaftliche Schreiben nutzen

1. Scrivener eignet sich gut für das wissenschaftliche Schreiben, um große Schreibprojekte zu organisieren und zu strukturieren. Dies beinhaltet die Möglichkeit, verschiedene Abschnitte des Projekts zu erstellen und diese leicht zu verschieben oder neu anzuordnen.

2. Notizen und Forschungsmanagement: Scrivener bietet eine integrierte Notizen- und Forschungsmanagement-Funktion, die es erleichtert, Quellen und Ideen zu organisieren. So können beispielsweise Notizen und Zitate aus verschiedenen Quellen gespeichert und diese Informationen später im Schreibprojekt verwenden.

3. Forschende können „Scrivener“ nutzen, um eine Übersicht über ihre Schreibprojekte zu erhalten. Dies beinhaltet die Möglichkeit, den Fortschritt des Projekts zu verfolgen, das Endergebnis zu planen und Meilensteine zu setzen.

4. Scrivener kann auch für die Zusammenarbeit mit anderen Forschenden verwendet werden. Mehrere Personen können an einem Projekt arbeiten und Änderungen vornehmen, die von anderen Projektmitgliedern überprüft werden können.

5. Kompilieren: Mit Scrivener können Schreibprojekte in verschiedenen Formaten exportiert werden, z.B. Microsoft Word und als  PDF. Die Software bietet auch eine Vielzahl von Formatierungsoptionen, um die Formatierungsanforderungen verschiedener Zeitschriften zu bedienen.

6. Mit Scrivener“ können auch Bilder, Videos und Audio-Dateien in das Schreibprojekt integriert werden.

7. Nicht zuletzt trägt Scrivener zur Motibvation des wissenschaftlichen Schreibens bei. Scrivener bietet beispielsweise verschiedene Funktionen dranzubleiben, kreativ zu schreiben. Dafür sorgen Features für Schreibziele, Schreibsprints und eine Schreibumgebung, wie z. B. die Einstellung Schreibmaschinenansicht, revisionsmodus oder die Funktion „Schnappschuss aufnehmen“.

Für welche Disziplinen ist Scrivener geeignet?

Wer wissenschaftlich schreibt, ist mit Scrivener gut beraten. Besonders geeignet ist Scrivener für alle textlastigen Fächer, also die Geistewissenschaften, Kulturwissenschaften, Sozial- und Erziehungswissenschaften. Scrivener ist nicht nur für die Wissenschaften geeignet, in denen viel Text produziert wird. Scrivener ist ein hervorragendes Programm für Sachbücher.

Schreibende in den Naturwissenschaften sollten also besser bei Latech bleiben. 

Diese Seite ist noch im Aufbau