SchreibChallenge

Mach mit bei der Schreib-Challenge für Promovierende und Postdocs
Nutze den Flow!

Eine Woche schreiben, netzwerken und die Promotion voranbringen
Tägliche Challenge-Aufgabe, Co-Working, Promotionscoaching
und von Erfahrungen der anderen profitieren

Nächster Termin: 09.-13.01.2023

Diese Veranstaltungen während der SchreibChallenge stehen schon fest:

Promotion und die Psyche: Arbeitsstörungen und psychische Belastungen bei Promovierenden und was helfen kann

Schreiben mit Scivener

Vereinbarkeit ganz praktisch: Tools für den Promotions- und Familienalltag

Schreibzeiten und Coworking mit Coachingzonen

Promotionscoaching

weitere Veranstaltungen kommen dazu – in Kürze gibt es den Kalender

“Durch die SchreibChallenge habe ich mich jeden Tag mit der Diss beschäftigt – und habe gemerkt, dass es viel besser voran geht, wenn ich mir diese «kleinen» Zeiteinheiten jeden Tag nehme.” (Laura)

Was die Schreib-Challenge für Promovierende für Dich tun kann:

 

Das Schreiben stellt für Dich dann keine große Hürde mehr dar, Du bist im Fluss und es geht Dir mühelos von der Hand.

Du merkst, dass Du nicht allein bist und, dass viele Promovierende ebenfalls schreiben. Das motiviert Dich, es auch zu tun.

Du kannst Dich mit anderen Schreibenden austauschen und vernetzen.

Dir gelingt es gut, mit anderen Promovierenden Schreibgruppen zu organisieren und jeden Tag, oder auch nur einen Tag in der Woche,  zu schreiben.

Du bekommst hilfreiche Tipps von mir und erfährst, welche Strategien andere Schreibende nutzen, um erfolgreich zu schreiben.

Für noch mehr Support lernst Du selbstverständlich Wege kennen, wie wir Dich nach der SchreibChallenge weiter unterstützen können.

“Durch die SchreibChallenge bin ich wieder ins Denken und Schreiben gekommen. Das Miteinander, die Pomodoro-Technik und auch die Aufgaben, die täglich zu meistern waren, haben mich in ein neues Level meiner Promotion gebracht. Aber auch die Gewissheit, dass es ähnliche Themen meiner Mitstreiter*innen gibt und wir uns gegenseitig unterstützen, ohne uns zu kennen. Eine tolles Format.” (Viktoria)

Für wen ist die  SchreibChallenge?

Du profitierst am meisten von der Schreib Challenge für Promovierende , wenn Du bereits mit der Promotion begonnen hast und mitten in der Promotionsphase steckst oder gar in den nächsten 6-12 Monaten abgibst. Wenn Du dabei bist, Dein Exposé für die Promotion zu schreiben, solltest du zunächst an der ExposeeWerkstatt teilnehmen oder Abschlussphase und Promotionsprüfung besuchen.
 

Wieviel Zeit benötigst Du für die SchreibChallenge?

Du entscheidest, wie viel Zeit Du in Deine Schreibchallenge investieren möchtest: Jeden Morgen gibt es zwischen 8:30 Uhr und 9:00 Uhr die Möglichkeit zur Vernetzung. Nach einem Input/Impuls gibt es einen Austausch in einem Breakout-Room. Dann gibt es jeden Tag noch Workshops, Erfahrungeberichte und weitere Aktionen, Input z.B. zum  Small Talk, promovieren mit Kindern, , schreiben, Netzwerken oder Karriereplanung. Du kannst auch ein Coaching-Anliegen einreichen oder an einen gemeinsamen Schreibzeit teilnehmen. Außerdem erhältst Du eine Woche lang jeden Tag eine E-Mail mit Tipps zum Schreiben in der Promotionsphase.

Du kommst voran!

Wir haben die geschriebenen Seiten während der SchreibChallenges der letzten Jahre nicht gezählt. Es waren sicher unzählige! Was viel wichtiger ist, wieviel Power, wieviel Flow während der letzten Challenges entstanden ist. Aus vielen Emails ehemaliger Teilnehmender wissen wir, dass die SchreibChallenge für viele Promotionen der Booster bzw. der Neustart war”

“Die SchreibChallenge ist ein befähigendes, empowerndes Angebot und zwingt niemanden in ein zusätzliches Korsett von Verpflichtungen – so manche Ideengebung hat mich aber noch einmal dazu gebracht, meine Arbeit anders als sonst anzugehen.” (Helene)

Jeden Tag eine Challenge

Jeden Tag Promovierende treffen

Impulse für Deine Promotion

“Vielen Dank für diese tolle SchreibChallenge, die Vernetzungsmöglichkeit mit Gleichgesinnten und die strategische Planung, die ich hier erlernt habe. Ich habe viel mitgenommen und auch einiges geschafft in der Zeit.”

(Peter, Politikwissenschaft)

Jutta Wergen Online 1

Dr. Jutta Wergen

Wirksame und wertvolle Unterstützung in der Promotion, durch praxiserprobte und passgenaue Coachinginstrumente und -werkzeuge.

Dabei lege ich den Fokus auf praktische Umsetzung/Anwendung und die Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit von Promovierenden.

Coachingzonen-Wissenschaft habe ich 2014 gegründet. Hier biete ich, mittlerweile mit einem Team, Online-Kurse für Promovierende an.

Ich kenne das Feld der Wissenschaft seit vielen Jahren und die Strukturen der Nachwuchsförderung, sowie die Besonderheiten von Promotionen. Ich weiß daher, welche typischen, auch untypischen, Probleme und Fragen Promovierende haben können. Mit den Promovierenden entwickele ich gemeinsam die individuell passenden Antworten und Lösungen.

Ich arbeite fundiert seit 2001 als Coach und Trainerin mit Promovierenden. Zunächst habe ich Graduiertenprogramme koordiniert, Weiterbildungen konzipiert und angeboten.

Rechtliche Hinweise zum Datenschutz bei Onlineangeboten von Coachingzonen

Jede Form von unautorisiertem Mitschnitt/Ton- oder Bildaufnahme ist ausdrücklich untersagt und kann straf- und zivilrechtliche Folgen haben. Das gilt auch für Chat-Protokolle. In Workshops übermittelte Seminarunterlagen unterliegen dem Copyright von Coachingzonen, Dr. Jutta Wergen. Sie dürfen ausschließlich für private Zwecke der Teilnehmenden der SchreibChallenge verwendet werden; für eine anderweitige Nutzung ist eine Genehmigung durch Coachingzonen erforderlich.

Die Sicherstellung einer stabilen Datenverbindung und von für den Workshop erforderlicher und funktionierender Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) obliegt den Teilnehmenden.