fbpx

Zeige Dich und Deine Forschung #GreatestHits

Deine Challenge für diese Woche: Mach mit und zeige Dich und Dein Projekt

Auf Twitter macht seit Anfang 2019 ein Meme die Runde. Unter dem Hashtag…

…posten Menschen etwas über sich oder ihren Beruf. Es ist nicht immer ganz ernst – und einiges ist auch ironisch gemeint.
Das Internetphänomen soll auf die Simpsons-Figur Troy McClure zurückgehen, der seine Vorstellung immer mit „I´am Troy Mc Clure, you may remember me…“ begann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mach mit!

Deine Challenge für diese Woche: Zeig Dich, Deine Forschung und teile Deine größten Hits:

Überlege Dir ein Meme zu Dir und Deiner Forschung. Poste es öffentlich.
Wenn Du die Gelegenheit hast, veröffentliche Dein Meme auf Twitter unter dem Hashtag #GreatestHits und optional auch unter dem Hashtag #coachingzonen.
Du kannst es auch auf Facebook in der Schreibguppe für Promovierende posten.
Unten findest du auch eine Pinwand – falls Du weniger Öffentlichkeit möchtest.
Ein paar Beispiele auch unten auf der Seite.

Hier eine kleine Hilfestellung für Dich:

Hallo, ich bin [Name/Funktion], erforsche [Forschungsprojekt] und ihr kennt mich von meinen #GreatestHits: [Satz 1], [Satz 2] und [Satz 3]. 

Und dann zeig Dich! Zeige was Du machst! Veröffentliche Dein Meme auf Twitter unter dem Hashtag #GreatestHits und optional auch unter #coachingzonen oder unten auf der Pinnwand.
Los geht´s!

Warum Du diese Challenge annehmen solltest:

Du veränderst die Perspektive – das ist gut!
Du denkst entspannt über Deine Forschung nach – mal was Neues.
Du antwortest Kritiker*innen mal offen und ehrlich – und trittst niemandem auf die Füße.
Du formulierst klar, was Du nicht machst – auch mal gut.
Du musst nichts begründen und erklären – entspannt auch für später.
Es finden sich Anknüpfungspunkte zu Anderen – Vernetzung und Austausch sind so wichtig.
Es macht Spaß und Lust auf mehr!

 

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mit Padlet erstellt

Hier ein paar Beispiele. Unter dem #GreatestHits findest Du noch viel mehr

@BKG_Bund / 23. Jan.
Hallo, wir sind das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie. Sie kennen uns von unseren #GreatestHits wie „Halt die Hand nicht vor den Laser“, „Ja, dafür gibt’s wirklich eine Behörde“, „Wir machen keine Grußkarten“ & „Dafür sind die Vermessungsverwaltungen der Länder zuständig“.

Heiko Maas /@HeikoMaas/ 23. Jan.
Guten Abend, ich bin Außenminister. Sie kennen mich vielleicht von meinen #GreatestHits „Unsere Antwort heißt #EuropeUnited“, „Wir müssen uns Nationalismus und Rassismus entschieden entgegenstellen“ und „Ja, diese Jacke trage ich privat“.

Juso-Hochschulgruppen /@jusohsgn / 23. Jan.
Hi, ich bin Studentin. Sie kennen mich vielleicht durch meine größten Hits wie „Nein, ich hab immer noch keine bezahlbare Bleibe gefunden“, „Doch, ich muss arbeiten gehen, obwohl ich #BAföG bekomme“ & „Nein,ich schaffe mein Studium deshalb nicht in Regelstudienzeit“.#greatesthits

Coachingzonen/ @Jutta Wergen/ 25. Jan
Hallo, ich bin Promotionscoach. Sie kennen mich von meinen #GreatestHits „wenn Du schon nicht an dich glaubst, warum sollte es dann jemand anderes?“, „promovieren dauert bei allen immer länger als gedacht“, und „es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.“

Bettina Reiss-Semmler auf facebook 25.01.2019
Hallo, ich bin (noch) Doktorandin. Sie kennen mich vielleicht von meinen #Greatesthits „nächstes Jahr will ich spätestens fertig sein“, „ich hätte auch nicht gedacht, dass das noch so lange dauert“ und „ich habe aber auch ziemlich viel Lehre“. Und neu dabei „nein, ich weiß noch nicht, wie es anschließend weiter geht.

Jessica Heyer Twitter 27.01.2018
Hi, ich bin Studentin. Ihr kennt mich vielleicht von meinen #GreatestHits wie „Ist das prüfungsrelevant?“, „Ich fange gleich an zu lernen“ oder „Ich sollte eigentlich lernen, aber der Müllschlucker müsste dringend mal wieder gereinigt werden.“